Fitness

BMCM – Was ist das?

09 Okt

Ihr alle wisst: Mir geht es immer darum, dass alle meine Skillbeasts ihren Body richtig spüren lernen. Das ist meine Philosophie. Ich will, dass ihr ein positives Body Image habt und die Freude an der Bewegung wiederfindet die jeder von uns als Kind hat. Ich will, dass Skillbeasts sich alles zutrauen, was in ihnen steckt – im Training und außerhalb davon.

Darum bin ich Personal Trainer. Um möglichst vielen von euch am Weg zu diesem Selfimage zur Seite zu stehen. Und um dieses Ziel zu erreichen, habe ich im Laufe der Jahre viele Methoden entwickelt. Some Beasts brauchen einen Kick in den Hintern, manche brauchen Inspiration und manche brauchen einen Entertainer während dem Workout. Aber was alle brauchen, ist einen guten Draht zum eigenen Body. Und jetzt habe ich eine neue Form des Trainings, mit der ich euch das näher bringen will.

BMCM. Das steht für Body-Mind-Connecting-Mobility Sessions.

In den BMCM Sessions achten wir besonders darauf, auf unseren eigenen Body zu hören. Auch wenn sie manchmal anstrengend sind, geht es hier nicht ums auspowern oder Body shapen, sondern darum, auf sich selbst zu hören. Because: Bevor man seine Grenzen pushen will, muss man zuerst wissen, wo diese liegen.

Darum sind BMCM-Sessions anders aufgebaut als eine klassische Skillbeast Session. Viele meiner Übungen sind dort nicht enthalten – dafür kommen neue und freshe Routinen aus dem Jungle mit denen du nicht nur deine Mobility erweiterst, sondern auch die Connection zwischen Body und Mind stärkst.

Body-Mind Connectivity

Deine Performance ist different, wenn du dich auf deine Body Parts fokussierst. Bei der Body-Mind Connectivty geht es darum, im Kopf zu begreifen, wo die eigenen Limits sind.
Dazu machen wir Übungen, mit denen wir auf gute Koordination achten. Von Muskelgruppen, die normalerweise nicht so zusammenspielen – vor allem aber zwischen deinem Body und Mind.

Mobility

Um an der Mobility zu arbeiten, sind in den Sessions viele Übungen, mit denen wir die Muskeln dehnen. Mobility Übungen helfen dir nicht nur, wenn du beweglicher werden willst. Sie helfen, alle deine Muskelgruppen zu durchbluten und können damit deine Performance in der nächsten Session steigern. Außerdem beugst du mit ihnen Verspannungen vor und wer schon einmal mit einem verspannten Muskel versucht hat zu trainieren weiß, wie important das ist.

Und wo finde ich die Sessions?

Im neuen Bootcamp 21 werden die BMCMs erstmals Teil des Programms sein. Dort sind sie eine Ergänzung zu täglich wechselnden Cardio-Sessions, High Intensity Workouts und Skillbeast Sessions. Sie werden dir dabei helfen, während dem 3-wöchigen Bootcamp deinen Körper frisch zu halten und werden dir dabei helfen, auf deinen Körper zu hören.

Artikel, die dich auch interessieren könnten

Fitness

KURZES OFFICEWORKOUT

Personal Trainer zeigt Fitnessübung
Fitness

Kurzes Urlaubsworkout

FitnessMind

Bad Excuses vs. Motivation