Mind

Stop Comparing yourself to others!

24 Sep

„Du bist einzigartig“, „Fokussiere dich auf dich selbst“, „Du musst dein eigenes Talent entdecken“ – schon oft gehört, oder? ☝🏾 Trotzdem neigen wir dazu, uns immer wieder mit anderen zu vergleichen, andere für ihr Aussehen, ihre Fähigkeiten, ihren Job, ihr soziales Umfeld oder ihr aufregendes Leben zu beneiden.
Stop it! ❌

Warum vergleichen wir uns mit anderen? 🤔
Das Vergleichen ist ein psychologischer Prozess und passiert meist tief im Unterbewusstsein. Kids beobachten ihre Umwelt, ahmen sie nach – für sie ist also das Vergleichen in ihrer Entwicklung essentiell. 👶🏻
Wir Erwachsene nehmen auf der Straße (oder auf Social Media) dann unterschiedliche Personen wahr und vergleichen deren Situation und Auftreten mit unserem. Wir sehen dabei natürlich immer nur, was unser Gegenüber mitbringt und wir selbst nicht haben. Und fangen unterbewusst an, uns selbst zu kritisieren. Aus diesen negativen Gedanken entsteht dann ein Unwohlsein. 😐😐

Du hältst die anderen für besser als sie sind.
Der Grund, warum wir andere Menschen mehr bewundern als uns selbst, liegt einfach darin, dass wir uns, mit all unseren Schwächen, viel besser kennen. Jeden Tag kämpfen wir mit unseren Ängsten, unseren Zweifeln, unserem inneren Schweinehund. 🐷🐶 Bei anderen sehen wir immer nur das, was sie besonders gut können, vor allem, wenn wir es selbst gerne können würden. Was tatsächlich dahinter steckt, womit unser Gegenüber zu kämpfen hat, wissen wir nicht.
Sich von anderen inspirieren zu lassen, um von ihnen zu lernen und dich selbst weiter zu bringen, ist absolut in Ordnung. Aber betrachte niemals jemand anderen als besser oder wertvoller als dich selbst! ☝🏾

Where Attention goes, Energy flows
• Focus on yourself!
Was kannst DU gut? Was findest DU toll an dir? Worin kannst DU dich noch verbessern? Wir können nicht zwei Dinge gleichzeitig denken. Wenn du dich mit anderen Menschen vergleichst, ist dein Fokus bei den anderen Menschen und nicht bei dir selbst.

• Accept yourself!
Niemand ist perfekt. Niemand kann alles. Das wissen wir alle und trotzdem spielt uns unser Mind immer einen Streich und lässt so manche/n danach erscheinen. Aber sich zu verbessern, das Beste aus sich selbst rauszuholen, gibt dir so viel mehr – believe me!

• Set your personal Goals!
Sich von anderen inspirieren zu lassen, um seine eigenen Ziele zu erreichen, ist absolut in Ordnung. Diese Ziele müssen aber realistisch sein. Und wenn du sie erreicht hast? Feier dich anständig! 🎉

• Ask yourself!
Habe ich heute etwas dazugelernt? Bin ich besser geworden? Bin ich näher an mein Ziel gekommen?
Es gibt dir ein gutes Gefühl, diese Fragen positiv zu beantworten und motiviert dich, wenn es noch Verbesserungspotential gibt.

• At last: Be thankful for what you´ve got!
Unsere Anforderungen an uns selbst und diese zu erfüllen, sind oftmals so hoch, dass wir ganz vergessen, dankbar für all das zu sein, was wir schon erreicht haben. Halte doch mal inne und überleg dir, wofür dich andere beneiden könnten.
YOU ARE AWESOME & UNIQUE! ❤️
Alles Liebe
Dein Oti

Artikel, die dich auch interessieren könnten

Mind

REGENERATION ⏰

FitnessMind

Bad Excuses vs. Motivation